Nachricht

Coronavirus: Medizinische Hilfe in Tühringen

Veröffentlicht Montag, 23. März 2020, 17:14 Uhr

Am 23. März konnte Humanity First, in Kooperation mit der Ahmadiyya Muslim Organisation (MAMO), in einer Erstaufnahmeeinrichtung in Suhl (Thüringen) mit drei Ärzten unterstützen. Die über 500 Flüchtlingen stehen seit vorletztem Samstag aufgrund eines Corona-infizierten Bewohners unter Quarantäne. Mittlerweile gibt es mehrere betroffene Patienten. 

Humanity First steht auch in solch schweren Zeiten den am stärksten isolierten Menschen bei und hilft ehrenamtlich vor Ort.

Weitere medizinische Unterstützung ist in den am schwersten betroffenen Gebieten geplant. Hierfür werden aktuell Ärzte und medizinisches Fachpersonal gesucht. Bitte melden Sie sich bei Interesse gerne bei uns!

Zurück zur Übersicht